Gastvorträge

Gastvorträge

  • Vortrag von PD Dr. phil. Fritz Reheis (Universität Bamberg) mit dem Titel: „Bildung und Entschleunigung. Die Kritik des Zeitumgangs als Bedingung pädagogischer Bildungsarbeit.“ am Freitag, den 18. Januar 2013, um 9:50 Uhr im Raum S1|13 118 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Prof. Dr. Andreas Dörpinghaus (Universität Würzburg) mit dem Titel: „Die Idee der Universität. Vom Unort der Wissenschaft“ am Montag, den 2. Juli 2012, um 14:25 Uhr im Raum S101/A2 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Prof. Dr. Ernst Peter Fischer (Universität Heidelberg, Buchautor, Publizist): VERSTEHEN DURCH GESCHICHTE! Die Entstehung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse als Bedingung verstehbarer Vermittlung Am Beispiel der Planetenbewegung, der Atome und der Vererbung. Freitag, den 15. Juni. 2012, 09:50h bis 11:30 in: S101/A5 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Prof. Dr. Dietmar Höttecke Universität Hamburg: „Nature of Science“ im naturwissenschaftlichen Unterricht. Ein Problemaufriss. Freitag, den 24.06.2011, 9:50 Uhr, in S1/13 Raum 118 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Dr. habil. Benjamin Ortmeyer (Goethe Universität, Frankfurt): Mythos und Pathos statt Logos und Ethos Erziehungswissenschaft und Pädagogik in der NS- Zeit. Anschließend eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Peter Euler, (TU Darmstadt), Christel Fleischmann (Schuldezernent, Landkreis Darmstadt-Dieburg), Peter Roßmann (Schulleiter der nun umbenannten Anna-Freud-Schule), 29.06.2010, 19.00 Uhr, in S1/13 Raum 118 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Dr. Claudia Niewels: Die Ästhetik des Erscheinens. Probleme der Materialisierung des Psychischen in bildgebenden Verfahren
    am 26.05.2009, 13.00 Uhr in S1/14 Raum 264 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Dr. Eckhard Glöckner, PISAGORAS-Preisträger 2007, Pädagogischer Leiter der Heinrich-Böll-Schule/Rodgau: LERNFABRIK oder BILDUNGSSCHULE? Gute Lehrer – Gute Schule?
  • Vortrag von Kolleg Kritische Bildung: Kritsche Bildung – Aktualität und Perspektiven.10.01.2008 bis 31.01.2008 montags und donnerstags 18:30 bis 20.00 in S1/13 Raum 118 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Dr. Irmgard M. Burtscher: Zur Professionalisierung von Elementarpädagoginnen am Beispiel naturwissenschaftlich-technischer Bildung
    Dienstag, den 18.12.2007 um 13:30 Uhr in Gebäude S1/03 Raum 223 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Dr. Lutz Fichtner vom Hessischen Landesmuseum Darmstadt: “Bildung im Museum. Zur Entwicklung und Anwendung der ‚Elementenkoffer’ als Mittel museumspädagogischer Arbeit“ am Freitag, den 02.02.2007 um 10:00 Uhr.
  • Vortrag von Dr. Donata Elschenbroich (Deutsches Jugendinstitut) referiert und diskutiert über ihr Buch und ihren Film “Weltwunder. Kinder als Naturforscher“ am Freitag, den 01.12.2006 um 10 Uhr im Gebäude S1/03, Raum 23 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Prof. em. Horst Rumpf: Wagenscheins Idee vom Unterricht antiquiert? – unzeitgemäß? – hochaktuell? Donnerstag, 13.07.2006, 14:30-16:00 Uhr in S1/13 Raum 118 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Frau Dr. Andrea Stephan, International School Hannover: Umweltpädagogik – ein neues Berufsfeld? Dienstag, 6. Juli 2004, S1 14/169 (Gebäude der Papierfabrikation) der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Dr. Armin Kremer: Ökologie als politische Bildungsfrage. Über Schwächen einiger ökopädagogischer Denkmuster, gehalten am Freitag, den 23.01.2004 in S1/03 Raum 9 der TU Darmstadt.
  • Vortrag von Prof. Dr. Roland Reichenbach: Dilettantische Identitäten: Ein inkompetenztheoretischer Blick auf das vermeintlich eigene Leben
    gehalten am Montag, den 23.6.2003 in S1/14 Raum 266 der TU Darmstadt.