Team

Team

Lehramt an Gymnasien

Sprechzeiten:
Freitag 12:15 – 14:15 Uhr, S1/13 014

Lehramt an beruflichen Schulen

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung, S1/13 126

StR’in Julia Nebhuth

OSTR’in Birgit Strifler

Julia Nebhuth studierte (nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt in Paris/Frankreich) von 1996 bis 2003 die Fächer Germanistik und Romanistik für das Lehramt an Gymnasien an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz.

Nach erfolgreicher Beendigung des Pädagogischen Vorbereitungsdienstes arbeitete sie bis 2016 an der Viktoriaschule Darmstadt, wo sie 2010 zur Studienrätin ernannt wurde.

Seit Februar 2017 ist sie als abgeordnete Lehrkraft am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt tätig, wo sie eng mit dem Zentrum für Lehrerbildung zusammenarbeitet. Ihr Zuständigkeitsbereich ist die Leitung der Praxisphase 1. An der TU beschäftigt sie sich daneben mit den Themen Digitale Portfolioarbeit und Konflikte im Unterricht.

Vorträge

2017

28.09.2017: „Motivation und selbstreguliertes Lernen in eLearning-Szenarien fördern“ (gemeinsam mit Vanessa Cordes-Finkenstein) 7. MedienBildungsMesse Goethe-Universität Frankfurt am Main

2018

25.09.2018: „Das ePortfolio in der LehrerInnenbildung der TU Darmstadt: Mahara – Erfolge digital sichtbar machen“ auf der 38. Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulpraktische Studien (BASS) Universität zu Köln

Birgit Strifler studierte nach ihrer Ausbildung zur Bekleidungsfertigerin von 1992 bis 1999 an der TU Darmstadt (damals TH Darmstadt) Lehramt an beruflichen Schulen mit der beruflichen Fachrichtung Chemietechnik, Sonderzweig Textil und dem Fach Englisch.

Nach dem Pädagogischen Vorbereitungsdienst am Studienseminar Darmstadt arbeitete sie seit 2003 als Studienrätin an der Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode, wo sie 2011 zur Oberstudienrätin ernannt wurde.

Seit Februar 2015 ist sie als Lehrkraft an die TU Darmstadt abgeordnet. Dort ist sie für das Lehramt an beruflichen Schulen Modulverantwortliche für die Schulpraktischen Studien 1, erteilt weitere Lehre (z.B. Methoden der beruflichen Bildung) und betätigt sich für das Zentrum für Lehrerbildung als Beraterin für Studierende, Studieninteressierte und Lehrkräfte.

Auf Berufsbildungs- und Berufs-bzw. Studienorientierungsmessen bewirbt sie regelmäßig die Studiengänge zum Lehramt an beruflichen Schulen.

Als Interessensschwerpunkte verfolgt sie an der TU Themen wie (digitale) Portfolioarbeit, Förderung von Reflexionskompetenz durch Feedback und Konflikte im Unterricht.

Workshops:

2018

25.09.2018: „Das ePortfolio in der LehrerInnenbildung der TU Darmstadt: Mahara – Erfolge digital sichtbar machen“ (38. Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulpraktische Studien BASS, Universität zu Köln)