Melanie Gehring-Weigele

Melanie Gehring-Weigele

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Curriculum Vitae

Studium   
10/2001-04/2006 Studium Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, TU Darmstadt (M.A.), Schwerpunkt Berufspädagogik
Thema Magisterarbeit: Methoden und Formen betrieblicher Weiterbildung
09/1999-09/2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre, FH Ludwigshafen
09/1996-07/1999 Ausbildung zur staatlich geprüften Handelsfachwirtin, IHK Mannheim (IHK Ausbilderprüfung)
09/1995-07/1996 Freiwilliges Soziales Jahr AWO Heidelberg,
Heilpädagogischer Hort
Berufstätigkeit   
01/2017-bis heute Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, Arbeitsbereich Berufspädagogik, TU Darmstadt
Schwerpunkt: Berufsbildungsforschung, Didaktik beruflicher Bildung und Professionalisierung von Lehrenden, Leitung: Prof. Dr. Birgit Ziegler
08/2012-01/2017 Elternzeit
02/2012-08/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, Arbeitsbereich Berufspädagogik, TU Darmstadt
Schwerpunkt: Gender und betriebliche Weiterbildung, Übergangsmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung, Leitung: Prof. Dr. Angela Paul-Kohlhoff
12/2010-01/2012 Elternzeit
07/2008-07/2009 Tutorielle Begleitung im Arbeitsbereich Praxislabor, TU Darmstadt
Leitung: Dr. Olga Zitzelsberger
10/2006-12/2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik, Arbeitsbereich Berufliche Weiterbildung und Geschlechterforschung, TU Darmstadt
Leitung: Prof. Dr. Angela Paul-Kohlhoff
Projekte   
01/2008-09/2009 Wissenschaftliche Begleitung und Aufbau eines kommunalen Übergangsmanagements für Jugendliche von der Schule in den Beruf in der Stadt Rodgau, Rodgau bildet Zukunft
07/2007-12/2007 Abschluss des BQF-Projektes Jobstarter mit der Kreisverwaltung Offenbach
10/2006-07/2007 BQF-Projekt Kompetenzen fördern – Lokales Übergangsmanagement
BerufsWegeBegleitung (Hoyerswerda-Kreis Offenbach-Transferphase)
Forschungsinteressen   
  • Übergangsmanagement
  • Berufsbildungsforschung
  • Diversity innerhalb der beruflichen Bildung und Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Personal- und Organisationsentwicklung