Online-Werkzeuge

Online-Werkzeuge

Folgende Online-Werkzeuge werden studienbegleitend angeboten:

Onlineplattform Moodle

Auf dieser Plattform „laufen“ alle Online-Angebote des Instituts.

Wiki zum wissenschaftlichen Arbeiten (Wiwa)

Dieses Wiki ist entstanden aus einem Projektseminar und wurde inhaltlich von den Teilnehmer/innen gestaltet. Die Inhalte sind keiner konsequenten Redigierung und Überprüfung auf Richtigkeit unterzogen worden. Dieses Wiki ist daher wie alle Wikis nicht als irgendwie verbürgtes Wissen oder mit Autorität versehene Lehrmeinung zu verstehen, sondern eher als Selbsthilfeeinrichtung von Studierenden für Studierende.

Meine Persönliche Studienumgebung MyPaed

MyPaed ist eine virtuelle Studienumgebung für alle Studierenden am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik an der TU Darmstadt. Das Projekt ist aus einer studentischen Initiative entstanden und wird von einem studentischen Team entwickelt und betreut. MyPaed ist einerseits eine Online-Plattform, über die sich eine Community unter Kommilitonen etablieren kann. Andererseits bietet MyPaed Zugang zu digitalen Werkzeugen und stellt vor, wie diese zum Lernen, Lehren und wissenschaftlichen Arbeiten eingesetzt werden können. MyPaed soll ein schützender Rahmen sein, in dem der Umgang mit einer stetig wachsenden Flut an Web-Inhalten und diversen Web-Tools in konkreten Handlungszusammenhängen erprobt werden kann. Weitere Informationen zu MyPaed: www.mypaed.tu-darmstadt.de

Recordings

Recordings bezeichnen Aufzeichnungen, die das Video des Vortragenden und die eingesetzten Folien verknüpft enthalten. So kann eine Vorlesung oder ein Vortrag nach der Durchführung auch über das Internet oder von CD-ROM angeschaut werden.

Die Vorlesungs-Recordings ermöglichen es den Studierenden, an einer Vorlesung zu beliebigen Zeiten und von beliebigen Orten aus teilzunehmen.

Ein kurzer Ausschnitt aus der sechsten Vorlesung zur Pädagogik der Neuen Medien kann online angesehen werden. Die Vorlesung wurde mit Lecturnity aufgezeichnet.PdNM_06

(Um das Recording zu betrachten muss der kostenlose Realplayer installiert sein).

eMargo – die digitale Randspalte

eMargo versieht beliebige Texte mit einer digitalen Randspalte (lat. margo) für Anmerkungen, Kommentare, Notizen, Erläuterungen und dergleichen. eMargo erlaubt außerdem wieder löschbare Markierungen im Text sowie die beliebige Editierung und Weiterverwendung der Randnotizen in anderen Arbeitszusammenhängen.

Das interaktive Skript – eMargo im praktischen Einsatz

Die digitale Randspalte kann darüber hinaus als öffentlicher Diskussionsraum genutzt werden. Nutzt man eMargo für ein interaktives Skript zu einer Lehrveranstaltung, können Fragen, Kommentare, Einwände direkt am Text im Dialog mit dem Dozenten oder anderen Teilnehmern online diskutiert und geklärt werden. Die Nutzung von eMargo bringt so zum Beispiel in eine Vorlesung eben jene Dimension des Dialogs, des Diskurses, des Feedbacks hinein, auf die dort bisher meist verzichtet werden musste.