projekteimarbeitsbereichbildungundtechnik

Projekte

Projekte „erden“ die Pädagogische Theorie; sie sind ein Prüfstein ihrer Reichweite und ihres Realitätsbezugs, geben aber auch Anregungen und werfen Fragen auf für bisher unbearbeitete Forschungsthemen.

Die Projekte am Arbeitsbereich beziehen sich aktuell auf die Felder E-Learning, Neue Medien in der Bildung, Schulentwicklung und Gestaltung von Bildungsräumen.

Laufende Projekte

  • Schule interaktiv – Wissenschaftliche Begleitung der Schulentwicklung im Kontext Neuer Medien von 19 Schulen in 3 Bundesländern (2005-2010)
  • CSW – ComputerStudienWerkstatt – Wechselwirkung und Integration architektonischen und pädagogischen Raumgebens für Bildung (seit 1998)
  • DFG-Graduiertenkolleg – Qualitätsverbesserung im E-Learning durch rückgekoppelte Prozesse (seit 2006)

Neben diesen „Drittmittelprojekten“ verfolgen alle Mitglieder des Arbeitsbereichs ihre eigenen Forschungsprojekte, in Studien- und Magisterarbeiten, in Dissertationen, in Habilitationsvorhaben und Veröffentlichungsprojekten. Hier wie schließlich auch in Drittmittelprojekten erweist sich die Gültigkeit der Aussage: Die letztlich ausschlaggebende Ressource auf dem Feld des wissenschaftlichen Arbeitens ist und bleibt das „Erstmittel“: der eigene Kopf.